Aussicht von der AVP Ayurveda Klinik in Mangarei
Aussicht von der AVP Ayurveda Lehrklinik in Mangarei

Besondere Therapien für besondere Situationen:

"Neun Zehntel  des Glücks beruhen allein auf der Gesundheit"   (Arthur Schopenhauer)

Die Gesundheit als Basis für Schaffenskraft und Lebensfreude ist in unserem modernen Leben vielen Belastungen ausgesetzt. Umwelt, Zeitdruck, konstitutionelle Faktoren und Überforderung können zu Beschwerden und Energieverlust führen. Dann haben geeignete Therapien Priorität vor dem Coaching oder können dieses begleiten.

 

Coching ist keine Therapie und Therapie ist kein Coaching. Diese Abgrenzung nehmen wir bei ConCoach sehr ernst bei allem, was wir tun. Ein Coach hat meist auch keine Zulassung als Therapeut. In einem Coaching-Prozess, besonders beim Life Coaching, kommen allerdings gelegentlich auch gesundheitliche Aspekte zum Vorschein und dann gilt, dass jeder Patient den für seine Situation besten Therapeuten bekommen sollte. Bei dieser Suche sind wir behilflich. Da es bei uns Coaches gibt, die die ebenfalls als Therapeuten arbeiten und eine amtliche Zulassung als Heilpraktiker haben, kann es sich ergeben, dass diese bei bestimmten Kompetenz-Schwerpunkten in Frage kommen. 


Ayurveda Medizin

Ayurveda, "das Wissen vom Leben", ist eine traditionelle indische Heilkunst, die den ganzen Menschen betrachtet. Sie strebt nach Vermeidung von Krankheiten bzw. deren frühzeitiger Heilung durch konstitutionsgerechte Lebensweise, Ernährung und Therapie. Dabei geht es u.a. um den Ausgleich der Elemente und der Doshas. Die Therapie erfolgt 

mit Heilkräutern, Massagen, medizinierten Ölen und anderen Naturheilmitteln, ideal kombiniert mit Kundalini Yoga.

Therapeutin:


Bioresonanz-Methode

Organe und Zellen unseres Körpers besitzen eine
Eigenschwingung und bilden bestimmte Frequenzmuster aus,
die sich bei gestörten Funktionen verändern. Mit diesen
Frequenzen kann man Resonanz herstellen und damit die
Funktion der Organe und des Organismus beeinflussen.

Dieses Verfahren zählt zum Gebiet der Bioregulation bzw. der regulativen Medizin. Viele Ärzte und Therapeuten teilen ihre Erfahrungen und entwickeln so diese Therapien weiter.

Therapeuten:


Systemische Therapie

Ein psychotherapeutisches Verfahren, welches ein soziales System betrachtet und nicht nur die einzelne Person. Systeme können die Familie sein, eine Gruppe, eine Organisation (Firma) sowie das weitere soziale Umfeld. Dabei werden die Personen und Elemente eines Systems "aufgestellt" mit Hilfe von Stellvertretern oder Platzhaltern. Der Klient kann die Dynamik der Aufstellung aus einer sicheren Beobachterposition heraus verfolgen.

Therapeutin:


Nahrungs-Intoleranzen

"Maskierte" Nahrungsmittel-Intoleranzen werden immer häufiger, weil das Erbgut unserer Lebensmittel rapide verändert wird und weil unsere übliche Kost die Darmflora (Mikrobiom) aus dem Gleichgewicht bringt. Hier liegt oft die versteckte Ursache von Schwächen des Immunsystems, "Reizdarm", unklaren Beschwerden und chronischen Erkrankungen. Mit speziellen Tests lässt sich hier Klarheit schaffen, mit geeigneten Mitteln das Mikrobiom regenerieren.

Therapeut: 




Sat Nam Rasayan, eine meditative Heilkunst

Sat Nam Rasayan ist eine meditative Heilkunst aus der Tradition des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan und wird seit 1989 von Meister Guru Dev Singh unterrichtet. Sie ist außerordentlich wirkungsvoll und entspannend. 

In einem spezifischen, transzendenten Bewusstseinszustand kann der Ausübende über Spüren, Zulassen und Annehmen die Lebenskraft, die fünf Elemente, die Muskeln, Nadis und Meridiane in ein Gleichgewicht bringen. Dadurch kann Heilung eintreten.

 

Von der 3H Organisation wurden hierfür zertifiziert: Ravi Kirin Kaur und Holger Germer. Sie setzen Sat Nam Rasayan allein oder in Kombination mit anderen Therapien ein.


Bildrechte: Systemische Kurzzeitkonzepte: © sellingpix-Shutterstock.com / Tablett: © Holger Germer / Alle anderen: © Gudrun Geweke-gudrungewecke.de