Linda Kutt: Begabungs-und Begabtenförderung, "Specialist in Gifted Education"

Begabungen erkennen, Begabte gezielt fördern

Linda Kutt

Das Erkennen und Fördern von Begabungen und Begabten ist ein berufliches und persönliches Anliegen von Linda Kutt. Dabei verbindet sie Begabungsforschung mit der praktischen Umsetzung und dem Einsatz von Förder-Programmen, sowie der Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben. Sie steht in Verbindung mit Förderinstitutionen von Stiftungen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen und vermittelt Stipendien.

 

Aus der Erkenntnis heraus, dass für die Zukunft unserer Gesellschaft alle Talente und Begabungen gebraucht werden und mobilisiert werden sollten, engagiert Linda Kutt sich besonders im Multikulturellen Umfeld.

 

Ihre berufliche und persönliche Entwicklung ist geprägt durch Ihr Interesse an zwischenmenschlicher Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung sowie an Kunst und Geschichte.


Qualifikation

Linda Kutt hat Erziehungswissenschaften studiert, sie ist Studienrätin,  

Fachkraft für Begabtenförderung und "Specialist in Gifted Education" des ECHA Studienganges (EUROPEAN COUNCIL FOR HIGH ABILITY). Davor studierte sie Kunstgeschichte mit dem Abschluss Magistra Artium und arbeitete im Kunsthandel sowie in der Künstler-Promotion.

 

Sie nahm und nimmt an Weiterbildungen über die Erkennung und Förderung von Begabungen und Begabten teil und arbeitet in internationalen Gremien. 

Sie studiert Kommunikationsmodelle, die Gestaltung von Beziehungen und die Entwicklung von Führungspersönlichkeit.

 

Linda Kutt arbeitet  in der schulischen Bildung, berät Schüler und deren Familien sowie Pädagogen bei der Erkennung und Förderung von Begabungen und organisiert diese. Sie steht in Verbindung mit Förderinstitutionen und Stiftungen,

 

Spontane Herzlichkeit, Ermutigung und positive Energie prägen ihren Umgang mit anderen, methodisch unterstützt durch die personenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers und die Arbeit mit dem Kommunikationsmodell von Prof. Schulz von Thun (mehr).

Schwerpunkte im Coaching

Wirkung, Performance: 

Erkennen und Fördern von besonderen Begabungen und Begabten, insbesondere im Umfeld von Integration und Inklusion.

 

Beziehungen, Kommunikation:

Aufbau fehlender und Verbesserung bestehender Beziehungen, besonders im Bereich von Schule und Ausbildung. Zielführend kommunizieren, speziell im multikulturellen Umfeld.

 

Team-Erfolg, Geschäfts-Erfolg:

Klärung der Ursachen von Hindernissen in der Team-Interaktion, Abgleich von individueller Motivation mit dem Team-Konsens und den Team-Zielen.

 

Bewältigung besonderer Lebensumstände:

Situatives Coaching und Krisenintervention, besonders für Jugendliche, deren Eltern und Betreuer.

 

Formen ihres Coachings 

sind Einzel-und Familiengespräche.




Bildrechte: Linda Kutt: © Linda Kutt-concoach.com